Schmachtl Elektrotechnik
Unternehmen
Komponenten
Systeme
News
Jobs
Kontakte
Download
Suche
Impressum
Positioniersystem BPS 8

Barcode Positioniersystem für leichte Anwendung

Das neue Barcode Positioniersystem BPS 8 von Leuze electronic ist ausgelegt auf einfache Anwendung und Bedienung. Mit der Anschlußeinheit MA 8 ermöglicht das System kostengünstige Lösungen im industriellen Umfeld.
Zur Positionsbestimmung von schienengebundenen Flurförderfahrzeugen, Hängebahnen, Krananlagen, Regalbediengeräten oder ähnlichen automatisch bewegten Systemen eigenen sich besonders optische Messverfahren. Sie arbeiten ohne mechanischen Verschleiß und Schlupf. Mit dem Barcode Positioniersystem (BPS) von Leuze electronic lässt sich auch in horizontalen und vertikalen Streckenverläufen die Positionen exakt bestimmen. Mit einem sichtbaren Rotlicht-Laser ermittelt, das BPS seine relative Position zum Barcodeband. Die im Scanbereich des Laserstrahls gelesenen Codes ermöglichen die millimetergenaue Positionsberechnung aus Codeinformation und Codeposition.
Eine große Abtastdistanz kann mechanische Toleranzen ausgleichen. Ergänzend zu den bereits bewährten BPS 34/37 hat Leuze eine neue funktionsoptimierte Variante entwickelt. Das neue BPS 8, überträgt die errechneten Positionswerte über eine RS232-Schnittstelle an die übergeordnete Steuerung. Für den Einsatz in Industrieumgebungen wie etwa in Karosserie-Hängebahnen der Automobilindustrie oder bei deren Zulieferer kann eine Anschlusseinheit (MA 8-01) die Pegelanpassung für die Versorgungsspannung sowie des Schaltein- und Schaltausgangs übernehmen. Außerdem steht damit eine RS485-Schnittstelle zur Verfügung. Im kleinen, robusten Metallgehäuse entsprechen die neuen BPS 8 der Schutzart IP67. Die Geräte sind einfach zu montieren und ermöglichen ein exaktes Positionieren bis auf eine Entfernung von 10000 Meter.

 

 

BPS 34

Barcode-Positioniersystem BPS 34/37

Für eine Positionsbestimmung bei bewegten automatischen Systemen wie z.B. Elektrohängebahnen, werden in fast allen Fällen optische Verfahren eingesetzt, da sie ohne Verschleiß und zudem sehr genau arbeiten. Das neue Barcode-Positioniersystem BPS 34/37 von Leuze electronic mit Rotlicht-Laserabtastung bietet dem Anwender aber noch einen weiteren Vorteil: Es ist nicht an eine lineare Bewegung gebunden und kann zusammen mit einem flexiblen Barcodeband bei kurvengängigen Systemen und sogar bei Weichen, eingesetzt werden.
Dieses Barcodeband auf Polyesterbasis ist bis zu einer Länge von 10.000 Metern lieferbar und wird einfach entlang der Fahrstrecke aufgeklebt. Es ist formstabil, temperaturbeständig von -40° bis +120° Celsius und unempfindlich gegenüber UV-Licht, Feuchtigkeit, Benzin und diversen Ölen. Das Barcode-Positioniersystem selbst wird am Verschiebewagen oder der Transfermaschine montiert. Es liest während der Bewegung den aufgedruckten Code und ermittelt über dessen Position auf dem Band die exakte Positionierung des Wagens beziehungsweise der Maschine. Aufgrund der großen Abtasttiefe von 90 bis 170 Millimeter werden sogar mechanische Toleranzen in der Führung ausgeglichen – das Prinzip mit dem Barcodeband ist also nicht nur für kurvengängige Systeme interessant. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind Positionsbestimmungen von Regalbediengeräten, Hubwerken, Krananlagen und Elektrohängebahnen. Das Positioniersystem BPS 34/37 wird mit 10 bis 30 VDC versorgt, genügt der Schutzart IP 65 und bietet zur weiteren Verarbeitung die integrierten Schnittstellen SSI und Profibus DP. Wichtig für den Anwender ist auch, dass nach einem Spannungsabfall kein er-neuter Abgleich notwendig wird.

>> mehr Info