Schmachtl Elektrotechnik
Unternehmen
Komponenten
Systeme
News
Jobs
Kontakte
Download
Suche
Impressum


Cognex bietet ein großes Spektrum an Visualisierungsoptionen, die sich an jede Industrieanwendung anpassen lassen. Die neue Benutzeroberflächenanzeige VisionView ist die ideale Wahl für neue oder unerfahrene Anwender, für die eine einfache "Point-and-Click"-Option ohne PC für die Konfiguration und Nutzung die beste Möglichkeit darstellt. Für Anwendungen, die zusätzliche Anpassungen verlangen, bietet Cognex Custom View, eine integrierte Benutzeroberfläche, oder die ActiveX-Anzeigensteuerung für die Integration in übliche HMI-Geräte von Drittanbietern.

Die einfache, kostengünstige Benutzeroberflächenanzeige VisionView vereinfacht die Überwachunng von Fertigungsverfahren ohne an einen PC angeschlossen zu sein, was die Entscheidungsfällung für den Anwender noch simpler gestaltet. So können beispielsweise bis zu neun Systeme gleichzeitig überlappend angezeigt werden. Außerdem stellen die integrierten Standardprotokolle für die Automatisierung auf einfache, zuverlässige Weise Daten für das Steuerungssystem und HMI zur Verfügung.

  • Automatische Systemerfassung … automatische Erfassung jedes Bildverarbeitungssystems von Cognex im Netzwerk
  • Mix'n'Match … Bildverarbeitungssysteme von Cognex, die alle gleichzeitig angezeigt werden
  • "Point-and-Click"-Konfiguration … ganz ohne PC mit der einfachen Einstellung über VisionView
  • Optimierung der Vision … 800 x 480 Touchscreen (Breitbildmonitor) mit Vollfarbenanzeige
  • Systemerweiterung … fünf Ethernet-Ports und drei USB-Ports bieten höchste Flexibilität
  • Schnelle Bildaktualisierung … stellt die neuesten Bilder für die Inspektion bereit

Online-Funktionen

Anwendungen müssen in der Regel angepasst werden, um zu verhindern, dass Benutzer ohne Berechtigung kritische Prozesse unterbrechen. VisionView bietet ein breites Spektrum an Betriebsmodusfunktionen, einschließlich Anpassung der Steuerung. Mit VisionView können kritische Steuerpunkte, wie Trigger- und Online-Status, so konfiguriert werden, dass sie nur von Benutzern mit der entsprechenden Berechtigung verändert werden können.




Zusätzliche Visualisierungsoptionen

In-Sight verfügt über leistungsstarke und trotzdem einfache Möglichkeiten, das Bildverarbeitungssystem mit den Schnittstellen moderner Maschinen und Fertigungsausrüstungen, z. B. HMI und SCADA, zu verbinden.

Leistungsstarker OPC-Server

OPC (OLE für die Prozesssteuerung) ist eine einfache, zuverlässige Möglichkeit für den Datenaustausch und die Steuerung der Funktionalität in Verbindung mit einer In-Sight-Aufgabe und zwar unter Verwendung von OLE (Object Linking and Embedding). Im aufgabenspezifischen Spreadsheet ist schnell ein OPC-"Tag" (mit benutzerdefinierten Angaben) erstellt, wonach der OPC-Server von In-Sight eine einfache Konfiguration eines Tags ermöglicht und festlegt, welche Tags für andere OPC-Programme, wie übliche HMI- und SCADA-Pakete, zu erstellen sind.



Der OPC-Server von In-Sight sorgt für die Tag-Konfiguration und -Veröffentlichung für jedes In-Sight-System mit Aufgaben-Tags in dem Netzwerk, auf das der PC Zugriff hat. Der Server sorgt auch für eine bequeme Überwachung des Tag-Status und der Ereignisprotokollierung in jedem eingebundenen Bildverarbeitungssystem über ein einziges Programm.

Integrierte Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche Custom View im In-Sight Explorer vereinfacht die Benutzung von In-Sight deutlich. Zusätzliche Software zur Überwachung von einzelnen oder vernetzten In-Sight Vision Sensoren ist damit überflüssig, was wiederum Kosten spart. Die Benutzeroberfläche kann über das Spreadsheet maßgeschneidert werden, was die Arbeit von Maschinenführern, Technikern und Wartungspersonal in Verbindung mit der Nutzung und Überwachung der Bildverarbeitungsssyteme In-Sight beträchtlich erleichtert.

ActiveX-Anzeigensteuerung

Die ActiveX-Anzeigensteuerung von In-Sight ermöglicht die Integration der Benutzeroberfläche Custom View des Bildverarbeitungssystems und eines Kamerabilds mit einem HMI-Programm eines anderen Anbieters. Diese Steuerung lässt sich problemlos zusammen mit bekannten HMI-Softwarepaketen, wie Rockwell® RSView®, Invensys Wonderware® InTouch® und Parker/CTC InteractX, verwenden und konfigurieren.