Schmachtl Elektrotechnik
Unternehmen
Komponenten
Systeme
News
Jobs
Kontakte
Download
Suche
Impressum

Öl-auf-Wassser-Messung

Öl auf Wasser verlässlich messen

Der Öl-Monitor FLUCOmat erkennt bereits 1 ml Öl pro m² Wasseroberfläche. Damit eignet er sich optimal zum kontinuierlichen Überwachen von stehenden und fließenden Gewässern. Schwimmendes Öl wird mit sehr hoher Empfindlichkeit erfasst, dadurch werden Öleinbrüche und Leckagen frühzeitig erkannt und Umwelt- oder Anlagenschäden vermieden.

 

Der Öl-auf-Wasser-Monitor arbeitet auf Basis von UV angeregter Fluoreszenz: Befindet sich Öl an der Wasseroberfläche, wird der UV-Anteil der Messlampen vom Öl absorbiert. Diese UV-Strahlung wird sofort mit veränderter Wellenlänge als sichtbares Licht abgestrahlt. Dieser Effekt wird als Fluoreszenz bezeichnet. Der Sensor erfasst Fluoreszenz-Licht und wertet es als Öl-Signal aus. Zum Erhöhen der Ansprechempfindlichkeit des Systems kann zusätzlich ein Reflexionsanteil erfasst werden. FLUCOmat erreicht auf diese Weise eine außerordentliche Empfindlichkeit.

 

Größere Niveauschwankungen werden über Pontons oder über das Ultraschall-gesteuerte  Niveauliftsystem  NiveauTron ausgeglichen. Dadurch kann auch bei wechselndem Wasserstand und unruhigen Wasseroberflächen gemessen werden. Weitere Messgrößen wie Trübe, pH Wert, Farbe und Durchfluss können in das System integriert werden.

 

Der Öl-Monitor findet Anwendung in Betrieben, die direkt in Flüsse oder Seen einleiten, bei Kraftwerksanlagen, Hydraulik- und Kühlwassersystemen, wie auch bei Regenrückhaltebecken oder im industriellen und kommunalen Abwasser. Eine individuelle Beratung zum Anlagenkonzept bieten die Techniker der Schmachtl GmbH in Linz und Graz.